Nachtlernen auf dem Fachschaftsflur

Der Fachschaftsrat tagte heute zum Müllproblem in der Fachschaft, eine Diskussion ausgelöst durch die Vorkomnisse der letzten Zeit, insbesondere durch den Vorfall im U.03. Neben der Verschmutzung der Räume stand auch die Nutzung der Fenster im Erd- und Untergeschoss und das Übernachten in der Fakultät auf dem Plan. Aufgrund dieser Vorfälle stehen bereits unsere Lernräume auf dem Spiel.

Wenn auch Einigkeit bezüglich der Lernräume außerhalb des Fachschaftsflures bestand, zog die Frage nach einer Sperrung des Flures eine längere Diskussion nach sich. Im Raum standen unter anderem eine komplette Sperrung für nicht-FSR-Mitglieder. Am Ende ergab ein Meinungsbild, dass ab sofort alle, die sich nach 19 Uhr im Gebäude befinden, unter Aufsicht eines Schlüsselberechtigten zu stehen haben. Auch ersucht der FSR das Dekanat, den Fachschaftsflur um 19 konsequent räumen zu lassen.

Für euch bedeutet das, dass ihr zum Lernen in der Uni einen schlüsselberechtigten Aufpasser an eurer Seite haben müsst. Solltet ihr einen solchen nicht finden, habt ihr keine Chance, nach 19 Uhr noch auf den Flur zu kommen.